日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

Deutscher Botschafter: „Starker Multilateralismus nur mit China“

Von Felix Lehmann  ·   2019-05-20  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Deutschland;China;Europa
Druck
Email

Clemens von Goetze, Foto: China.org.cn.

Der deutsche Botschafter in China, Clemens von Goetze, hat am Samstag in Beijing eine engere Zusammenarbeit zwischen Deutschland, Europa und China gefordert. Diese müsse auch der Grundlage des Multilateralismus und der Kooperation stattfinden, sagte er auf einer Pressekonferenz am Rande des Tages der offenen Tür in der diplomatischen Vertretung Deutschlands.

„Der wirtschaftliche Austausch zwischen Deutschland, Europa und China hat hohe Bedeutung, gerade auch in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit.“ Deswegen sei es besonders wichtig, die Gespräche über das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und China bis 2020 erfolgreich abzuschließen. Doch die Zusammenarbeit laufe auch so schon gut, beispielsweise bei intelligenter Produktion, Industrie 4.0 oder dem vernetzten und automatisierten Fahren.

Die gegenwärtigen Krisen und Herausforderungen der Weltgemeinschaft, etwa dem Handelskonflikt zwischen China und den USA, aber auch der Krise im Iran, könnten nur gemeinsam und nicht unilateral gelöst werden. China sollte sich an der Stärkung der internationalen Institutionen beteiligen. Doch sei es auch erforderlich, diese Institutionen an die neuen Entwicklungen in der Welt anzupassen. „Wir müssen mit China darüber reden, wie wir die multilateralen Organisationen effizienter und krisenfester machen können für die Ereignisse des 21. Jahrhunderts“, sagte von Goetze auf Nachfrage von China.org.cn.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号