日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

China setzt Satellitenfernerkundung zum ​Wasserschutz ein

  ·   2019-04-26  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Ökologie;Umwelt
Druck
Email

 Dank einer vom Ministerium für Ökologie und Umwelt entwickelten App zum Schutz von Trinkwasserquellen hilft Satellitenfernerkundung den Umweltgesetzgebern, berichtete  People's Daily.


Die Überwachung von Schutzzonen für Trinkwasserquellen ist aufgrund ihrer einzigartigen Merkmale schwierig – einige Schutzzonen für Trinkwasserquellen sind Tausende von Quadratkilometern groß, während sich andere in abgelegenen Berggebieten befinden, die schwer zugänglich sind. Daher sind traditionelle Bodenuntersuchungen zum Auffinden von Verstößen mit hohen Kosten und Arbeitsaufwand verbunden, zudem werden Verstöße oft nicht rechtzeitig aufgedeckt. Die App zur Durchsetzung des Schutzes von Trinkwasserquellen integriert Satellitenfernerkundungsbilder, von Satelliten entdeckte Probleme der Wasserumgebung, räumliche Daten der Grenzen der Wasserschutzzonen, von Provinzen und Städten selbst festgestellte Probleme der Wasserumgebung sowie Strafverfolgungsdaten vor Ort und sendet Listen mit Umweltproblemlisten an Gesetzesvollstrecker vor Ort, um ihre Arbeit zu leiten.

Die App wurde während der landesweiten Inspektion von Wasserquellen im Jahr 2018 und bei der Strafverfolgung während der Wasserquelleninspektion auf Kreisebene in diesem Jahr angewendet. Meng Zhiqi, ein Strafverfolgender der Abteilung für Wasserökologie beim Shanghaier Umweltamt, hat die App ausprobiert. „Wir erhielten eine Nachricht von einem Arbeitsteam des Ministeriums für Ökologie und Umwelt, in der es hieß, dass es ein illegales Garnelenzuchthaus mit einer Abgasanlage in einem Wasserressourcen-Schutzwald gab, aber meine Kollegen und ich wussten nicht, wie wir dorthin gelangen konnten. Später folgten wir der von der App bereitgestellten Karte und rissen das Haus innerhalb von 24 Stunden ab“, sagte Meng.

Die Fernerkundung kann auch zum Erstellen elektrischer und visueller Dateien für Schutzzonen von Wasserquellen angewendet werden, nachdem die Satellitenbilder und die Bodensituation abgeglichen wurden. Dies wurde in vier Städten getestet. In Zukunft wird die Satellitenfernerkundung zu einer normalen Methode bei der alltäglichen Rechtsdurchsetzung der Überwachung von Wasserquellen und der langfristigen Beobachtung. „Die Innovation der Anwendung von Satellitenfernerkundung beim Wasserschutz hat den Schutz der Wasserquellen präzise und intelligent gemacht. Bei der Verwaltung von Wasserquellen ist man nicht mehr allein auf Arbeitskräfte angewiesen“, sagte Yao Yanjuan, Experte des Satellitenzentrums beim Ministerium für Ökologie und Umwelt.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号