日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

Chinas Entwicklung der künstlichen Intelligenz ist auf hohem internationalem Niveau

  ·   2019-03-13  ·  Quelle:German.people.cn
Stichwörter: künstliche Intelligenz
Druck
Email

Die Entwicklungen in den Bereichen Big Data, künstliche Intelligenz (KI) und neue Generation der Informationstechnologie, werden in diesem Jahr mehrfach im Tätigkeitsbericht der Regierung erwähnt. Das zeigt deutlich, dass die chinesische Regierung einen Schwerpunkt auf die Entwicklung der KI gelegt hat.


Die Entwicklung der künstlichen Intelligenz in China hat die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf sich gezogen. Ein Bericht über diese Entwicklung im Jahr 2018 hat offenbart, dass das KI-Marktvolumen bereits 23,74 Milliarden Yuan erreicht hat, ein Zuwachs von 67 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Zahl der chinesischen KI-Unternehmen wächst weiter und befindet sich nun weltweit auf dem zweiten Platz. Im internationalen Vergleich tritt Chinas künstliche Intelligenz somit der Führungsgruppe bei.

Im letzten Jahr hat sich die Anwendung künstlicher Intelligenz nicht mehr nur auf den Bereich Technologie begrenzt, sondern es sind auch immer mehr KI-Produkte im Alltagsleben der Menschen aufgetaucht.

In der Xiongan New Area wurde beispielsweise bereits ein Supermarkt ohne Personal in Betrieb genommen. Kunden können den Laden durch Gesichtserkennung betreten und anhand der QR-Codes der Waren alles über das jeweilige Produkt in Erfahrung bringen. Hier wird vollautomatisches Einkaufen ermöglicht.

Ein weiteres Beispiel ist eine intelligente Buchhandlung in Beijing, die rund um die Uhr geöffnet hat. Diese Buchhandlung umfasst eine Fläche von 30 Quadratmetern und hat kein Personal. Leser können die Bücher durch das Scannen eines QR-Codes erwerben.

In Shanghai gibt es zudem das erste unbemannte Reinigungsfahrzeug. Optisch kann man dabei keinen Unterschied zu einem normalen Fahrzeug entdecken. Jeden Morgen startet ein automatischer Weckvorgang das Auto, um die Straßen zu reinigen. Da es mit vielen Sensoren ausgestattet ist, kann das Fahrzeug automatisch seine Position, Ampeln und Hindernisse oder Leute erkennen und dementsprechend regieren.

Zhang Yesui, Sprecher der zweiten Tagung des 13. NVK sagte, dass China einerseits weiterhin plane, die Entwicklung und Anwendung von KI zu fördern und andererseits eine starke rechtliche Garantie für die Innovation und Entwicklung der KI bieten wolle. Zum Beispiel solle das Inkrafttreten des Gesetzes über digitale Sicherheit, des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Informationen sowie die Überarbeitung des Gesetzes über den wissenschaftlichen und technischen Fortschritt beschleunigt werden.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号