日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

Sieger des Beijing-Marathons 2018 kommen aus Äthiopien und Kenia

  ·   2018-09-17  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Marathon;Beijing
Druck
Email


Der Äthiopier Dejene Debela Gonfa und die Kenianerin Valary Jemeli Aiyabei haben am Sonntag jeweils den Titel der Männer und Frauen beim Beijinger Marathon 2018 gewonnen.

Der 23-jährige Gonfa übernahm nach 20 Kilometern die alleinige Führung und lief nach zwei Stunden, 12 Minuten und acht Sekunden ins Ziel. Es ist der zweite Titel, den Gonfa in diesem Jahr in China geholt hat. Im Januar siegte er beim Xiamener Marathon.

Der Chinese Li Zicheng kam mit einer Zeit von 2:15:53 auf den vierten Platz.

Der Kenianerin Aiyabei holte den Titel für Damen mit einem Vorsprung von mehr als fünf Minuten. Mit 2:21:38 war Aiyabei der erste kenianische Gewinner in der 38-jährigen Geschichte des Rennens.

Über 30.000 Läufer und Läuferinnen aus 43 Ländern und Gebieten haben am diesjährigen Beijinger Marathon teilgenommen.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号