日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

China vielleicht Gastgeber des neuen FIFA Club-Weltcup 2021

  ·   2018-05-18  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: FIFA;Gastgeber
Druck
Email

 Der Weltfußballverband FIFA erwägt laut Associated Press, den Club-Weltcup für acht Teams zu einem neuen, größeren Event mit 24 Teams auszubauen.


Das neue Event könnte im Juni 2021 in China beginnen. Die FIFA plant, 24 Klubs auf der ganzen Welt in die neue Meisterschaft aufzunehmen: zwölf aus Europa, zwei aus Asien, zwei aus Afrika, zwei aus Mittel- und Nordamerika, 4,5 aus Südamerika, 0,5 aus Ozeanien und einen aus dem Gastgeberland.

Wenn das neue Event im Juni 2021 stattfindet, muss die FIFA den aktuellen Club-Weltcup und den Confederations Cup absagen, der regelmäßig ein Jahr vor der Weltmeisterschaft stattfindet. Nachdem sie gesehen hat, wie viel Geld die UEFA Champions League jedes Jahr für die Union der Europäischen Fußballverbände (UEFA) verdient, versucht die FIFA verständlicherweise, eine eigene "World Champions League" zu gründen.

Die zwölf Clubs aus Europa werden aufgrund ihrer früheren Leistungen in den verschiedenen europäischen Ligen ausgewählt. Real Madrid und der FC Barcelona von La Liga, der FC Bayern München aus der deutschen Bundesliga, Juventus F. C., A. C. Milan und F. C Inter Mailand aus der Serie A, Manchester United, Liverpool Football Club aus der Premier League, der AFC Ajax aus der Eredivisie und der PSG aus der Ligue 1 sind fast garantiert dabei. Weitere zwei Vereine werden aus Manchester City, Chelsea, FC Porto, SL Benfica - beide aus der portugiesischen Primeira Liga - und Borussia Dortmund ausgewählt. Die UEFA hat jedoch keine klare Unterstützung für den Plan der FIFA gezeigt.

China ist aufgrund seines großen Marktpotentials und seiner hervorragenden Organisierungsmöglichkeiten auf der Liste der möglichen Gastländer. Mit nur zwei Clubs aus Asien müssen die chinesischen Teams die AFC Champions League gewinnen, um sich zu qualifizieren, was eine echte Herausforderung sein könnte. Wenn China das Event ausrichten kann, kann einer seiner Clubs garantiert teilnehmen. Außerdem wird es ein guter Test für China sein, bevor sich das Land für die Ausrichtung der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft in der Zukunft bewirbt.

 

 

 

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号