日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Inflationsrate steigt in China leicht an

  ·   2019-04-01  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: VPI;Inflationsrate
Druck
Email

 Chinas Verbraucherpreisindex (VPI), ein Hauptindikator für die Inflation, wird laut einem Forschungsbericht voraussichtlich im März steigen.


Der VPI dürfte im März gegenüber dem Vorjahr um 2 bis 2,4 Prozent ansteigen, so das Finanzforschungszentrum der chinesischen Bank of Communications in dem Bericht.

Dies wäre eine Beschleunigung im Vergleich zum Februar von 1,5 Prozent.

Der Bericht führte die erwartete höhere Inflation auf die gestiegenen Preise für Schweinefleisch, ein Grundnahrungsmittel des Landes, und Öl zurück.

Infolge der Ausbrüche der afrikanischen Schweinepest sind die Schweinefleischpreise im März deutlich gestiegen, was die Nahrungsmittelpreise laut dem Bericht erhöhen wird.

Gleichzeitig wird der globale Ölpreisanstieg auch zu einem leichten Anstieg der Non-Food-Preise führen.

Das Staatliche Amt für Statistik wird die offiziellen VPI-Daten für März am 11. April veröffentlichen. Trotz der erwarteten höheren monatlichen Inflationsrate ist das Wachstum des Kern-VPI, der die Schwankungen von Lebensmitteln und Energiepreisen nicht einschließt, sechs Monate in Folge unter 2% geblieben. Daher werde die Inflation die Geldpolitik des Landes in diesem Jahr nicht behindern, hieß es.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号