日本語 Français English 中 文
Startseite >> Kultur

Ein Kilometer „Lebensraum zum Lesen" im Beijinger Viertel Sanlitun

  ·   2019-06-04  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Beijing
Druck
Email

Das von der Bibliothek des Beijinger Stadtbezirks Chaoyang und dem Chunfeng Xixi Buchclub geschaffene Chaoyang Stadtbücherzimmer Chunfeng Xixi hat sich im Beijinger Viertel Sanlitun niedergelassen. Damit wurde offiziell ein Kilometer „Lebensraum zum Lesen" geschaffen. Dadurch können Personen, die gerade auf Einkaufstour in Sanlitun sind einfach in Buchläden wie Page One, Yanjiyou, Sanlian Taofen und Chunfeng Xixi gehen und die Freude am Lesen genießen.

Das Chaoyang Stadtbücherzimmer Chunfeng Xixi liegt an einer Straße, die sich 150 Meter von Norden nach Süden erstreckt. Vor zwei Jahren gab es dort hauptsächlich Bars, Nachtclubs und Restaurants. Aufgrund illegaler Bauaktivitäten, der Führung von Geschäften ohne Gewerbelizenzen und zahlreicher Straßenhändler waren die Sicherheitsrisiken, die Lärmbelästigung und die Umweltverschmutzung dort sehr groß. Aus diesem Grund wurde sie damals als „schmutzige Straße" bezeichnet.

Cai Qi, der Sekretär des Beijinger Stadtkomitees der KP Chinas, erklärte im August 2017, als neues Wahrzeichen von Beijing solle der kommerzielle Bezirk Sanlitun zu einem kulturellen Sanlitun gemacht werden. Im Jahr darauf wurde die Beijing Sanlian Taofen 24-Stunden Buchhandlung eröffnet, die Lesen zum Teil des Nachtlebens der Straße gemacht hat. Am 30. April 2019 wurde nun das Chaoyang Stadtbücherzimmer Chunfeng Xixi eröffnet. Dadurch wurde die Leseatmosphäre weiter erhöht.

In den vergangenen zwei Jahren hat Chaoyang die Vorteile der öffentlichen Ressourcen mit den sozialen Kräften verbunden. Dadurch wurden 14 Stadtbücherzimmer im Künstlerbezirk und in den CBD-Gebäuden sowie in Krankenhäusern und Schulen eingerichtet.

Das Chaoyang Stadtbücherzimmer Chunfeng Xixi steht den Lesern kostenlos zur Verfügung. Es bietet seinen Besuchern 100 Zeitschriften und 1.000 Bücher. Die anderen Buchhandlungen sind sehr nah, aber jede hat ihre eigenen Besonderheiten wie ein „Zeitschriften Wohnzimmer", ein „öffentliches Studierzimmer", eine „Buchhandlung für Qualitätsartikel" und einen „Ästhetik-Raum". Sie bieten den Menschen eine Route, in dessen Zentrum das Leseerlebnis steht. Sie könnte sogar zu einem symbolischen Erlebnisprojekt des kulturellen Sanlitun werden.

Der Direktor der Bibliothek des Bezirks Chaoyang, Li Kai, erklärt, die Regierung kaufe die Bücher ein und die Wohnviertel stellten den Raum zur Verfügung. Dadurch könne der Chunfeng Xixi Buchclub den Menschen dienen. Leseräume seien nicht nur ein Lager für Bücher. Die Stadtbücherzimmer in Chaoyang seien ein dreidimensionaler Raum in dessen Zentrum der Mensch stehe. Es sei nicht wichtig, wie viele Bücher gesammelt oder ausgeliehen würden, das Gefühl der Menschen in diesen Leseräumen sei viel wichtiger, so Li.

Themenarchiv
LINKS:
China Heute
german.china.org.cn
german.people.cn
Radio China International
New Chinese
Chinesische Botschaft
Deutsche Botschaft
BIZ Beijing
DCA Haumburg
Deutsche Handelskammer
SinoJobs

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号