日本語 Français English 中 文
Startseite >> Kultur

Beijing plant Sanierung von Teilen der Großen Mauer

  ·   2019-03-01  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Beijing;Große Mauer
Druck
Email

Die lokalen Behörden in Beijing haben ein Sanierungsprojekt angekündigt, mit dem Teile des Abschnitts Jiankou der Großen Mauer saniert werden sollen.

Die lokalen Behörden in Beijing haben ein Sanierungsprojekt angekündigt, mit dem Teile des Abschnitts Jiankou der Großen Mauer saniert werden sollen, der sich im nördlichen Bezirk Huairou der Stadt befindet. Der Sanierungsplan wurde kürzlich von der Staatlichen Verwaltung für Kulturerbe genehmigt. Insgesamt 2.772 Meter der Großen Mauer mit 17 Türmen werden nach Angaben der Bezirksregierung von Huairou im Rahmen des Projekts saniert. Die Sanierung des östlichen Teils der Großen Mauer von Jiankou wird im August dieses Jahres beginnen und voraussichtlich im August 2020 abgeschlossen sein. Von 2020 bis 2021 wird der südliche Teil der Mauer saniert.

Der Abschnitt Jiankou der Großen Mauer mit einer Gesamtlänge von 7.952 Metern wurde während der Ming-Dynastie (1368-1644) errichtet. Der auf steilen Bergen gelegene Abschnitt wurde einst vernachlässigt und im Laufe der Zeit beschädigt. In den vergangenen Jahren hat sich Beijing auf die Reparatur des Abschnitts Jiankou der Großen Mauer konzentriert. Insgesamt wurden 1.487 Meter der Mauer saniert. Die Sanierung auf weiteren 744 Metern wird bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein. Die Stadt will in den kommenden fünf Jahren den gesamten Abschnitt von Jiankou komplett sanieren.

Laut der Erhebung über die Große Mauer in Beijing im Jahr 2006 sind die verbleibenden Abschnitte der Großen Mauer in der Stadt 573 Kilometer lang. Von 2007 bis 2016 investierte Beijing 374 Millionen Yuan (49,1 Millionen Euro) in den Schutz und die Sanierung der Großen Mauer, wie es vom Beijinger Amt für Kulturerbe heißt.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号