日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

Lokalregierungen wetteifern um 5G-Lizenzen

  ·   2019-05-28  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: 5G
Druck
Email

Mit dem Ansatz der vollständigen kommerziellen Nutzung von 5G haben die Lokalregierungen in China vor kurzem ihre Pläne für die 5G-Entwicklung vorgestellt. Regionen wie das Perlflussdelta, das Jangtse-Delta und die Region Beijing-Tianjin-Hebei bereiten sich demnach darauf vor, Industriecluster im Wert von vielen Billionen Yuan aufzubauen, heißt es in einem aktuellen Bericht der Tageszeitung Economic Information Daily.


Derzeit haben mehr als 20 Regionen auf Provinzebene 5G-Testanrufe abgeschlossen. Schätzungen zufolge werden in Zukunft mehr als 500.000 kommerzielle 5G-Basisstationen in der südchinesischen Provinz Guangdong, im nordchinesischen Hebei, im ostchinesischen Zhejiang und Jiangxi und zentralchinesischen Hubei sowie in den Städten Shanghai, Harbin, Tianjin, Chongqing und Wuhan gebaut, hieß es in dem Bericht.

„Mit Technologien und Produkten im Zusammenhang mit der Reifung des 5G-Netzwerks sind die Hauptteile der 5G-Industriekette, einschließlich Systeme, Chips und Terminals, für den kommerziellen Einsatz bereit“, sagte Wen Ku, ein Sprecher des Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie, am Dienstag.

Dem Bericht zufolge wird das Ministerium, nachdem es einen Gesamtplan für die 5G-Anwendung erstellt hat, irgendwann in diesem Jahr formell 5G-Lizenzen ausstellen.

Als eine der ersten 5G-Pilotstädte Chinas wird Guangzhou bis Ende des Jahres 10.000 5G-Basisstationen bauen, um die kommerzielle Nutzung von 5G in diesem Jahr voranzutreiben.

Shanghai plant, bis zum Jahresende 10.000 und bis zum Jahr 2021 insgesamt 30.000 5G-Basisstationen zu bauen, um eine umfassende Abdeckung der 5G-Netze in der gesamten Stadt zu realisieren und sich zu einem führenden Pilotgebiet für den Aufbau von 5G-Netzen zu entwickeln.

Gemäß eines 5G-Entwicklungsplanes, den die Provinz Guangdong am 15. Mai veröffentlichte, wird das Perlflussdelta zu einem 5G-Breitband-Stadtcluster ausgebaut, das über ein weltweites 5G-Industrieagglomerations- und 5G-Fusionsanwendungsgebiet verfügt.

Darüber hinaus schlug die Provinz ein 5G-Industrieagglomerationsgebiet im Wert von Billionen Yuan vor, das in der Guangdong-Hong Kong-Macao Greater Bay Area entwickelt werden soll.

Zuvor hatte die Provinz Jiangsu eine Bekanntmachung veröffentlicht, in der sie vorschlug, dass drei Provinzen und eine Stadt im Jangtse-Delta – die Provinzen Jiangsu, Zhejiang und Anhui sowie Shanghai – die Region gemeinsam fördern sollten, um ein nationales 5G-Bau- und Anwendungsgebiet zu werden.

Bereits im Jahr 2016 unterzeichneten die Behörden in Beijing, Tianjin und der Provinz Hebei eine Kooperationsvereinbarung zur koordinierten Entwicklung der Informatisierung und entwarfen Pläne für den Bau von 5G-Netzen.

Das koordinierte Layout der 5G-Entwicklung wichtiger Regionen kann den Aufbau einer vernetzten regionalen Netzwerkinfrastruktur begünstigen, die es ihnen ermöglicht, die Dienste und abgeleiteten Werte der 5G-Anwendung in einem größeren Umfang zu erforschen und in größerem Umfang führende Rollen für andere Regionen des Landes zu spielen, sagte Feng Xiaohui, ein Berater des chinesischen Forschungsunternehmens CCID Consulting.

Telekommunikationsunternehmen veröffentlichten eingehend 5G-Bereitstellungspläne, um den Aufbau von 5G-Tests und Netzwerken zu beschleunigen.

Dem Bericht zufolge hat China Mobile 5G-Skalentests und Anwendungsdemonstrationen in 17 Städten durchgeführt und China Unicom eine konsistente Abdeckung eines 5G-Testnetzes in sieben Städten, darunter Beijing, Shanghai, Guangzhou, Shenzhen, Nanjing und Hangzhou sowie Xiongan erreicht. Es ist geplant, die 5G-Netzabdeckung in 33 ausgewählten Stadtgebieten zu erreichen. China Telecom plant, den Aufbau des 5G-Netzes in einigen wichtigen Städten zu beschleunigen und im Jahr 2019 insgesamt 20.000 Basisstationen zu bauen.

Mehr als zwei Millionen 5G-Basisstationen sollen bis zum Jahr 2022 landesweit investiert und gebaut werden, sagte Zhang Yingqiang, ein Forscher des China Center for International Economic Exchanges, laut dem Bericht.

Darüber hinaus prognostizierte die China Academy of Information and Communications Technology, dass die Gesamtinvestitionen in 5G-Netze zwischen 2020 und 2025 insgesamt 90 Milliarden Yuan (11,65 Milliarden Euro) bis 1,5 Billionen Yuan (194 Milliarden Euro) erreichen werden, wobei die Betriebseinnahmen von Telekommunikationsunternehmen im Zusammenhang mit 5G 1,9 Billionen Yuan (246 Milliarden Euro) erreichen werden, hieß es weiter.

Feng warnte jedoch davor, dass die 5G-Technologien und -Standards für die lokalen Regierungen derzeit noch nicht vollständig ausgereift seien. Die Fragen, wie übermäßige Risiken bei der Wahl eines Plans für die zukünftige Entwicklung vermieden und frühzeitige Investitionen bei gleichzeitiger Förderung der 5G-Entwicklung vorgenommen werden können, seien zu einem Schwerpunktthema geworden.

Themenarchiv
LINKS:
China Heute
german.china.org.cn
german.people.cn
Radio China International
New Chinese
Chinesische Botschaft
Deutsche Botschaft
BIZ Beijing
DCA Haumburg
Deutsche Handelskammer
SinoJobs

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号