日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

China entwickelt neue Trägerrakete

  ·   2018-11-08  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Trägerrakete;Weltraum
Druck
Email

 Auf der aktuellen „China-Airshow“ im südchinesischen Zhuhai teilte ein chinesisches Unternehmen mit, dass es aktuelle eine neue Trägerrakete entwickele. Diese werde dabei helfen, Chinas Weltraumforschung auszuweiten und die lang ersehnte Mondlandung zu verwirklichen. 


Chinesische Ingenieure entwickeln eine neue Trägerrakete, um Chinas bemannte Raumsonde der nächsten Generation in niedrige Erdumlaufbahnen oder bis zum Mond zu bringen, wie China Aerospace Science and Technology Corp. mitteilte.

Hu Xiaojun, ein Raketenforscher an der „China Academy of Launch Vehicle Technology“ des Unternehmens, sagte am Rande der laufenden 12. Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung in Zhuhai/Guangdong, dass die neue noch namenlose Rakete sowohl für Chinas zukünftige bemannte Weltraumflüge beabsichtigt sei, die von einem Raumschiff der neuen Generation durchgeführt würden, als auch für bemannte Mond-Erkundungen, die chinesische Wissenschaftler seit langem planen.

Langfristig werde die neue Trägerrakete auch in Verbindung mit der „Long March 9“ eingesetzt - einer Rakete, die sich noch in der Entwicklungsphase befindet und Chinas stärkste Trägerrakete sein wird -, um dort Baumaterial für eine dauerhafte Basis zum Mond zu transportieren.

Regierungsvertreter und Weltraumwissenschaftler haben in den letzten drei Jahren mehrfach gesagt, dass die Nation einen Plan hätte, chinesische Astronauten auf den Mond zu bringen und dort sogar wissenschaftliche Einrichtungen zu errichten.

Die „China Academy of Launch Vehicle Technology“ sagte, dass die neue Rakete 90 Meter hoch sein werde, mit einem Durchmesser von 5 Metern, was bedeutet, dass sie fast doppelt so groß sein wird wie die „Long March 5“, die derzeit größte chinesische Rakete. Das maximale Gewicht werde fast 2000 Tonnen betragen, damit ist sie doppelt so schwer wie die„Long March 5“.

Das gigantische Flugzeug wird in der Lage sein, ein 25-Tonnen-Raumfahrzeug in einer Mondtransferbahn oder ein 70-Tonnen-Raumfahrzeug in eine erdnahe Umlaufbahn zu bringen.

Die Machbarkeitsstudie der neuen Rakete begann im Jahr 2016. Die Ingenieure haben mehrere wichtige Tests mit neuen Motorenarten durchgeführt, die für die Rakete verwendet werden sollen. Die Designer hätten sich auf Schlüsseltechnologien konzentriert, sagte die Akademie.

Die „China Academy of Space Technology“ sagte, ihre Forscher würden Chinas zweite Generation von Raumfahrzeugen entwickeln. Das neue aerodynamische Design werde stromlinienförmiger sein als die Shenzhou-Serie, die bemannte Raumsonde der ersten Generation des Landes.

Das neue Raumschiff werde 9 Meter lang und 23 Tonnen schwer sein. Es werde aus zwei Abschnitten bestehen: einem Wiedereintrittsmodul, das Astronauten aufnehmen und das gesamte Fahrzeug während eines Weltraumfluges steuern soll, und einem Servicemodul mit Leistungs- und Antriebssystemen, so die Akademie für Weltraumtechnologie. Im Vergleich dazu besteht eine Raumsonde der Shenzhou-Serie aus drei Abschnitten: Wiedereintritts-, Orbital- und Antriebsmodule.

Das neue Raumschiff wird wiederverwendbar sein und für Mondmissionen sowie Expeditionen im Weltraum dienen.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号