BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

Satellitennetzwerk Beidou feiert fünfjähriges Bestehen

  ·   2017-12-29  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Beidou;Satelliten
Druck
Email


In den fünf Jahren seit seinem Start ist Chinas selbst entwickeltes Navigationssatellitensystem Beidou zu einer wichtigen Ressource für öffentliche und kommerzielle Dienstleistungen landesweit geworden, wie ein ranghoher Experte erklärte.

Das Netzwerk werde genutzt, um mehr als 4,8 Millionen Taxis, Busse und LKW sowie 40.000 Fischereischiffe zu leiten, so Ran Chengqi, Direktor des China Satellite Navigation Office, am Mittwoch bei einer Pressekonferenz anlässlich des fünften Jahrestages des Starts des Satellitensystems. Die genauen Positionierungs- und Navigationsdienste von Beidou hätten auch den Behörden geholfen, schneller auf Notfälle zu reagieren, unter anderem auf Naturkatastrophen.

Mehr als 10.000 Fischer seien gerettet worden oder hätten Hilfe erhalten, nachdem sie mit Beidou-fähigen Geräten Notsignale gesendet hatten, sagte er auf der Beijinger Pressekonferenz, die vom Informationsbüro des Staatsrats organisiert wurde. Beidou hat sich auch auf die alltäglichen Dienstleistungen ausgewirkt. Ran sagte, dass die meisten Leih-Fahrräder mit dem Netzwerk verbunden seien, während etwa 40 Prozent der Smartphones auf dem chinesischen Markt Zugang zu den Diensten habe. „Beidou hat sich zu einer großen Industrie entwickelt – es hat mehr als 450.000 Arbeitsplätze in China geschaffen und beschäftigt 14.000 heimische Unternehmen“, so Ran. „Im vergangenen Jahr hatte das System einen Anteil von mindestens 70 Prozent an Chinas 211 Milliarden Yuan (27 Milliarden Euro) schweren weltraumgestütztem Positionierungs- und Navigationsmarkt in China.“

Beidou ist das vierte Navigationssatellitensystem der Welt, das dem von den USA entwickelten GPS, dem russischen GLONASS und dem Galileo der Europäischen Union folgt. Insgesamt 29 Satelliten wurden gestartet, um das chinesische Netzwerk zu bilden, wobei der erste im Jahr 2000 und der jüngste Anfang November ins All geschossen wurde. Das System begann im Dezember 2012 mit der Bereitstellung von Ortungs-, Navigations-, Timing- und Nachrichtendiensten für die zivile Nutzung in China und Teilen der asiatisch-pazifischen Region. Im kommenden Jahr werden 16 Beidou-Satelliten der dritten Generation in den Orbit geschickt, um alle Länder abzudecken, die an der Seidenstraßeninitiative beteiligt sind, ein weitreichender Entwicklungsplan, der 2013 von Präsident Xi Jinping vorgeschlagen wurde und den Seidenstraßen-Wirtschaftsgürtel und die Maritime Seidenstraße des 21. Jahrhunderts umfasst. Nach Plänen des China Satellite Navigation Office wird das Beidou-Netzwerk spätestens ab Ende 2020 aus mehr als 30 Satelliten bestehen - einige derzeitige werden bis dahin im Orbit stillgelegt –, damit das System global Abdeckung erreicht.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat