日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Strengere Standards für Milchpulver

  ·   2019-06-04  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Milchpulver
Druck
Email

 Die chinesische Regierung will die Qualität von Babynahrung weiter verbessern, damit die steigende Nachfrage der Verbraucher befriedigt werden kann. Dies geht aus einem Plan hervor, der am Montag von sieben zentralen Regierungsstellen, darunter der Nationalen Kommission für Reform und Entwicklung, vorgestellt wurde.


Milchpulver in einem Supermarktregal in Xuchang, Provinz Henan, Foto: Geng Guoqing, China Daily. 

Sowohl bei der Herstellung als auch beider Kontrolle von Lebensmitteln sollen striktere Standards gelten. Unterdessen werden Unternehmen und Institute ermutigt, gemeinsam an der Erforschung und Entwicklung einer neuen Babyformel zu arbeiten, um die Marktnachfrage zu decken, hieß es.

Mehr Wettbewerbsfähigkeit in der Branche werde die Produktion von größeren Mengen erleichtern, helfe bei der Förderung automatisierter Produktion, der Fusion von kleinen Unternehmen und ermutige inländische Unternehmen, landwirtschaftliche Betriebe im Ausland zu kaufen oder zu entwickeln, damit die Kosten gesenkt werden könnten.

Auch ausländische Unternehmen werden dazu ermutigt, Niederlassungen in China zu gründen und die Versorgung des heimischen Marktes zu erhöhen.

Die im Inland produzierte Babyformel werde voraussichtlich mehr als 60 Prozent des Gesamtangebots ausmachen und das Vertrauen der Verbraucher in heimische Produkte werde deutlich verbessert, hieß es in dem Plan.

Das Vertrauen in die heimischen Milchmarken wurde im Jahr 2008 erschüttert, als sich herausstellte, dass ein Hersteller von Milchpulver seine Produkte mit Melamin versetzte, einem industriellen Kunststoff. Dies führte zum Tod mehrerer Babys, Zehntausende weitere erkrankten.

Nach dem Vorfall verschärfte die Regierung die Aufsicht über den Sektor, einschließlich der Inspektion der Milchpulverformel, bevor die Produkte auf den Markt kamen. Laut einer Umfrage der Landesverwaltung für Marktordnung entsprechen rund 99,8 Prozent des auf dem heimischen Markt erhältlichen Milchpulvers den nationalen Standards.

Song Liang, ein hochrangiger Molkereianalyst mit Sitz in Beijing, sagte, dass sich das Vertrauen der Öffentlichkeit in die im Inland produzierte Babyformel trotz der Verbesserung der Qualität heimischer Produkte noch immer nicht vollständig erholt habe. Im vergangenen Jahr entfielen nur rund 40 Prozent der verkauften Produkte auf Milchpulver, das im Inland produziert wurde.

„Wegen der sehr strengen Aufsicht in den vergangenen zehn Jahren sind die Qualitätsprobleme mit der heimischen Milchpulverformel Geschichte“, sagte er. Es gebe keine Qualitätsunterschiede mehr zwischen chinesischen und ausländischen Marken.

Chinesische Unternehmen müssten mehr tun, um das Vertrauen der Öffentlichkeit zu verbessern, dazu zähle auch eine Verbesserung der Bildung, sagte er.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号