日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Huawei: Geschäftsführer fordert interne Reformen

  ·   2019-01-22  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Huawei;Ren Zhengfei
Druck
Email

Es sei nicht zu erwarten, dass sich die Situation in den nächsten Jahren bessern werde und Huawei müsse sich auf harte Tage einstellen, sagte der CEO des Unternehmens, Ren Zhengfei. 

Am Freitag veröffentlichte Huawei per Email zwei interne Reden vom 26. Oktober und 16. November wie wallstreetcn.com berichtete. In diesen E-Mails legte Ren einen Plan für die strategische Ausrichtung von Huawei im Personalbereich fest, um mehr Anstrengungen zu unternehmen, um alle formalistischen oder nicht bewerteten Managementsysteme zu beseitigen.

In den nächsten drei bis fünf Jahren werde Huawei den internen Reformprozess stärken und die Integration der Reformen mit dem Geschäftsbetrieb sicherstellen, sagte Ren.

„Wir sollten die wirtschaftliche Situation richtig einschätzen, die Lebensader kontrollieren und Blindheit in unserem Handeln vermeiden."

Das Personalsystem sollte niemals seine ursprünglichen Absichten vergessen und versuchen, sich Reformen und einem Teamwechsel zu unterziehen, sagte Ren und fügte hinzu, Huawei sollte übermäßige Entlassungen vermeiden.

Letzte Woche gab der 74-jährige Gründer von Huawei zwei seltene Interviews für ausländische und inländische Medien in der südchinesischen Stadt Shenzhen.

Ren sagte, dass die Schwierigkeiten, denen sich der Tech-Gigant heute gegenübersieht, langfristig keine großen Auswirkungen auf das Geschäft haben würden. Der Umsatz werde sich innerhalb von fünf Jahren verdoppeln.

Huawei, der weltweit größte Hersteller von Telekommunikationsgeräten, wurde im Jahr 1987 gegründet und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von 108,5 Milliarden US-Dollar.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号