日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Investitionen in Luftfahrtsektor werden erhöht

  ·   2019-01-09  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Investitionen;Luftfahrtsektor;Flughafen
Druck
Email

Nach Schätzungen der Aufsichtsbehörde für Zivilluftfahrt werden in diesem Jahr voraussichtlich insgesamt 85 Milliarden Yuan (12,4 Milliarden US-Dollar) in die Infrastruktur des zivilen Luftfahrtsektors investiert, um Schwachpunkte im Bauwesen zu auszubessern. 

Beijing Daxing International Airport im Bau 

Im vergangenen Jahr seien bereits 81 Milliarden Yuan (11,8 Milliarden US-Dollar) investiert und für Projekte wie den Bau von sechs Flughäfen und die Verlagerung von Flughäfen verwendet worden, sagte Feng Zhenglin, Chef der Aufsichtsbehörde, auf der jährlichen Arbeitskonferenz des zivilen Luftfahrtsektors in Beijing am Montag.

Ende letzten Jahres gab es 235 zivile Verkehrsflughäfen, nachdem es 2017 noch 229 waren. 37 dieser Flughäfen beförderten jährlich mehr als 10 Millionen Fluggäste, verglichen mit nur 32 im letzten Jahr.

Der „Beijing Capital International Airport“, der verkehrsreichste Flughafen Chinas, hat im Jahr 2018 100 Millionen Passagierreisen abgefertigt und ist damit der größte Flughafen Chinas. Er ist seit neun Jahren auch der zweitverkehrsreichste Flughafen der Welt, hinter dem Hartsfield-Jackson-Flughafen in Atlanta in den USA.

In Bezug auf die diesjährige Investition sagte Feng, dass alle Anstrengungen unternommen würden, um sicherzustellen, dass die Eröffnung des neuen internationalen Flughafens in Beijing planmäßig verläuft. Der „Beijing Daxing International Airport“ wird am 30. Juni fertiggestellt und am 30. September eröffnet.

Bisher hat er 55,49 Milliarden Yuan (8,1 Milliarden US-Dollar) gekostet. Der Bau der vier Start- und Landebahnen sei abgeschlossen, und auch der interne Bau der Hauptterminals mit anderen unterstützenden Einrichtungen sei nahezu abgeschlossen.

Auf lange Sicht seien Investitionen über 1,3 Billionen Yuan in 198 Schlüsselprojekte des zivilen Luftfahrtsektors geplant, um die Modernisierung der Zivilluftfahrtinfrastruktur in den nächsten 10 Jahren umzusetzen, erklärte Feng.

„Die Zivilluftfahrtindustrie wird sich auf die Verbesserung der Qualität und Effizienz konzentrieren, um die Pünktlichkeit der Flüge zu verbessern", sagte Feng.

Es wird erwartet, dass Linienflüge in diesem Jahr genauso pünktlich bleiben wie 2018 und das nationale Pünktlichkeitsziel wird 2019 auf nicht weniger als 80 Prozent festgelegt. Im vergangenen Jahr seien die Flüge über 80,1 Prozent der Zeit pünktlich gewesen, ein Plus von etwa 8,5 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr und der branchenweit beste Pünktlichkeitswert seit 2010, so die Verwaltung.

Auf schlechtes Wetter waren im vergangenen Jahr die meisten Fälle von Flugverspätungen zurückzuführen (47 Prozent), gefolgt von militärischen Aktivitäten (25,7 Prozent), Verschulden der Fluggesellschaften (21,14 Prozent) und der Flugsicherung (2,31 Prozent).

Die Aufsichtsbehörde hat sich das Ziel gesetzt, im Jahr 2019 680 Millionen Passagierflüge abzuwickeln. Im vergangenen Jahr wurden in der Zivilluftfahrtindustrie 610 Millionen Passagierflüge und rund 7,4 Millionen Tonnen Luftfracht abgefertigt, was jeweils Steigerungen um 11,4 Prozent beziehungsweise 4,6 Prozent entsprach.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号