日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Devisenreserve Chinas sinkt leicht

  ·   2018-10-09  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Devisenreserve;China
Druck
Email
Ende September lag der Umfang der Devisenreserve Chinas bei 3,087 Billionen US-Dollar. Im Vergleich zu Ende August ist sie um 22,7 Milliarden US-Dollar, etwa 0,7 Prozent gesunken. Das zeigten die jüngsten Statistiken der chinesischen Volksbank, die am Sonntag veröffentlicht wurden.

Die Sprecherin des staatlichen Devisenverwaltungsamtes, Wang Chunying, erklärte dazu, der Dollar-Index im September sei fast auf dem gleichen Stand geblieben wie im Monat davor, während die Wechselkurse von anderen Währungen größere Schwankungen verzeichneten. Die Kurse der Staatsverschuldungen mehrerer Länder seien leicht gefallen. Wegen der Umrechnung der Wechselkurse und Veränderungen der Vermögenspreise sei der Umfang der Devisenreserve Chinas leicht gesunken.

Laut Analytikern besetzten die Staatsanleihen einen relativ großen Anteil der Devisenreserven verschiedener Länder. Die Zinserhöhung durch die Federal Reserve führte zur Preissenkung der globalen Anleihen. Dadurch sei die Neubewertung der Devisenreserve Chinas beeinflusst worden, meinten die Analytiker.

Zudem wurde der Wechselkurs der japanischen Währung Yen im September um zwei Prozent abgewertet. Daher wurden die Yen-Anlagen unter der Devisenreserve Chinas geschrumpft. Die Präsidentin der chinesischen Devisen- und Investitionsakademie, Tan Yaling, wies darauf hin:

„Obwohl der US-Dollar relativ stabil war, hat sich der Yen stark abgewertet. Die Yen-Anlagen besetzen auch einen relativ hohen Anteil an unserer Devisenreserve. Dies hat einigermaßen zur Senkung des Umfangs der Devisenreserve geführt."

Sollte die Federal Reserve den Zins weiter erhöhen, könnten die Preise der globalen Anleihen laut Analytikern weiter sinken. Die Anlagen der chinesischen Devisenreserve würden in diesem Fall weiterhin Papierverluste hinnehmen müssen. Dazu meinte Tan, die Verluste oder Profite der Devisenreserve sollten nicht durch Veränderungen der kurzfristigen Preise kalkuliert werden:

„Mittel- und langfristig betrachtet kann sich unsere Devisenreserve mit ihrem Umfang von mehr als drei Billionen US-Dollar Risiken abwehren. Deswegen ist es auch ein normales Phänomen, dass sich der Umfang der Devisenreserve mit kurzfristigen Kursschwankungen auf dem Finanzmarkt entsprechend verändert."

Trotz der Instabilität des äußeren Umfelds verfüge die chinesische Wirtschaft über eine relativ starke Anpassungsfähigkeit und Risikowiderstandsfähigkeit, sagte Wang Chunying. Das stabile Fundament des Landes sei eine feste Grundlage für den stabilen Verlauf auf dem Devisenmarkt. Wegen verschiedener in- und ausländischer Faktoren werde der Umfang der Devisenreserve Chinas mit leichten Schwankungen relativ stabil bleiben, meinte Wang.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号