日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Chinas Zentralbank sieht Risiken unter Kontrolle

  ·   2018-06-19  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: China;Zentralbank;Geldpolitik
Druck
Email

Nach Angaben von Chinas Zentralbank von Montag ist die Liquidität im Interbankenmarkt des Landes vernünftig und stabil und das Kreditwachstum moderat geblieben. Auch die Zinsen seien weitgehend unverändert geblieben und die Finanzierungskosten gesunken, wie ein Offizieller der Zentralbank am Montag in einem Interview sagte: „Der Finanzsektor hat die Realwirtschaft solide unterstützt und eine wichtige Rolle bei der Verhinderung von finanziellen Risiken gespielt.“ 

 

Die Zentralbank bleibe ihrer besonnen und neutralen Fiskalpolitik treu und habe ihre Bemühungen in der Feinjustierung verstärkt, was stabile Ergebnisse herbeigeführt habe, so der Offizielle weiter. Die Geldmenge M2 im Mai, die alle Bankeinlagen und die im Umlauf befindliche Geldmenge umfasst, stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,2 Prozent. Das Darlehensvolumen stieg im selben Zeitraum um 1,15 Billionen Yuan.

Die TSF (Total Social Financing), eine Nenngröße zur Ermittlung der Zuwendungen, die Nicht-Finanzunternehmen und Haushalte aus dem Finanzsystem erhalten, ist im Vergleich zum Mai des Vorjahres um zehn Prozent gestiegen. „Das Wachstum von Krediten und TSF war moderat“, sagte der Offizielle und fügte hinzu, dass die außerbilanzielle Finanzierung aufgrund von strikterer Regulierung und aufgrund von Maßnahmen zum Schuldenabbau gesunken sei.

Zu Zahlungsausfällen, die unlängst aufgetreten waren, sagte er, die Risiken seien beherrschbar und die Fälle hätten sich ereignet, nachdem die Überwachung durch die Aufsichtsbehörden verstärkt worden sei. „Die Ausfallrate von Anleihen war gering. Ende Mai belief sich die Summe ausstehender Pfandbriefe bei Zahlungsausfällen auf 66,3 Milliarden Yuan, was 0,39 Prozent der noch offenen Anleihen ausmacht.“

Chinas Volkswirtschaft bleibe robust und die Indikatoren seien stabil. Auch die Relation von Angebot und Nachfrage sei stabil und die Wachstumstreiber verlagerten sich. „Auf mittlere und lange Sicht ergibt sich ein stabiles und gesundes Wachstum.“ Die chinesische Zentralbank werde wirtschaftliche und fiskalpolitische Änderungen genau verfolgen und mehr Bemühungen unternehmen, um externe Faktoren abzufedern, die Markterwartungen zu stabilisieren und eine stabile finanzielle Entwicklung sicherzustellen.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号