BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Fonds zur Unterstützung des Handels mit Dienstleistungen

  ·   2018-01-09  ·  Quelle:German.people.cn
Stichwörter: Investmentfonds;Dienstleistung
Druck
Email

 China hat einen Investmentfonds in Höhe von 30 Milliarden Yuan (etwa 4,6 Milliarden US-Dollar) aufgelegt, um die Entwicklung des Dienstleistungshandels anzukurbeln.

Durch den von der Regierung geleiteten Fonds soll die Umgestaltung der Struktur des chinesischen Außenhandels erleichtert sowie neue Wachstumsimpulse für die Wirtschaft gefördert werden.

Der Fonds wurde gemeinsam vom Finanzministerium, dem Handelsministerium und der China Merchants Capital Investment Co., Ltd. gegründet und vom Staatsrat genehmigt.

Nach Angaben des stellvertretenden Finanzministers Hu Jinglin wird China die Unterstützung für Dienstleistungsunternehmen verstärken, einen effektiven Mechanismus für die Zusammenarbeit einrichten und die Nutzung von Ressourcen verbessern.

Handel mit Dienstleistungen bezieht sich auf den Verkauf und die Lieferung von immateriellen Gütern

wie Transportwesen, Tourismus, Telekommunikation, Baugewerbe, Werbung, Datenverarbeitung und Buchhaltung.

China verzeichnet aufgrund der großen Inlandsnachfrage regelmäßig ein Defizit im Dienstleistungshandel, das sich nach offiziellen Angaben von 117,5 Milliarden Yuan im Oktober 2017 auf 120,8 Milliarden Yuan im November erhöhte.

Mehr dazu:

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat