日本語 Français English 中 文
Startseite >> Kultur

Museen weltweit feiern mit

  ·   2019-02-03  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Frühlingsfest
Druck
Email

 

In London veranstaltete das Science Museum eine Abendveranstaltung im chinesischen Stil. 

Mit dem nahenden chinesischen Neujahrsfest sind Museen weltweit bestrebt mitzufeiern. 

Das Frühlingsfestival wird von Museen weltweit gefeiert, um ein breiteres Publikum anzulocken und Besucher dazu einzuladen, mehr über China zu erfahren.

Das Metropolitan Museum of Art (Met) in New York veranstaltet seit neun Jahren ein chinesisches Neujahrsfest. Im vergangenen Jahr hätten 89 Prozent der Teilnehmer angegeben, dass sie eigens für das Fest gekommen sind, so Julie Marie Seibert, Assistenz-Erzieherin für Familienprogramme im Museum.

Zu den Feierlichkeiten gehören in der Regel familienfreundliche Performances und Kunstworkshops. Löwentänze, traditionelle chinesische Musik und Tanz, Papierschnitte, rote Umschläge und der chinesische Tierkreis gehören zu den Favoriten.

„Für jedes Fest entwickeln wir unerwartete, multimodale Aktionen mit Künstlern und Kunstorganisationen, um die Besucher mit einer breiteren kulturellen Gemeinschaft zu verbinden", sagte Seibert.

Das Met plant auch eine jährliche Ausstellung für das entsprechende chinesische Tierkreiszeichen des Jahres. In diesem Jahr werden in einer sechsmonatigen Ausstellung Schweine gezeigt, die in den letzten 2000 Jahren von chinesischen Künstlern geschaffen wurden.

Museen sehen das chinesische Neujahr als eine großartige Bildungschance. „Wir hoffen, dass Familien aus den asiatischen Gemeinden Philadelphias unsere Neujahrsfeier zu einem Teil von ihnen machen", sagte Elizabeth Baill, Managerin von Familienprogrammen im Philadelphia Museum of Art, das seit über 20 Jahren solche Feiern veranstaltet.

Das Art Institute of Chicago veranstaltet seit fünf Jahren ebenfalls solche Feiern. Während des chinesischen Neujahrsfests 2018 stieg die Besucherzahl um 24 Prozent.

„Wir hoffen, dass Besucher sich durch verschiedene Aktivitäten am kulturellen Austausch beteiligen können, um die chinesische Kunst und Kultur besser zu verstehen", sagte Nora Gainer, Direktorin für Tourismusmarketing.

Museen in ganz Großbritannien feiern das chinesische Neujahr mit Aktivitäten und Aufführungen im Februar, um das Jahr des Schweins zu begrüßen.

In London veranstaltete das Science Museum eine Abendveranstaltung im chinesischen Stil. Das Museum of the Docklands verfügt über einen Bereich, in dem Kinder Spiele und Kampfsport üben und traditionelle Schlaginstrumente spielen können. Vor dem Museum werden Löwentänze aufgeführt.

In Greenwich wird an Bord der „Cutty Sark“ ein Kunstworkshop abgehalten, der von den historischen Reisen des Schiffes inspiriert ist. Im National Maritime Museum werden Aktivitäten für Kinder organisiert, darunter Löwentanz, Kunst und Geschichten.

Im Osten Londons können die Besucher im V & A Museum of Childhood chinesisches Kunsthandwerk und Kalligrafie erkunden und Live-Unterhaltung genießen. Weitere Aktivitäten umfassen die Herstellung chinesischer Opernmasken und -kostüme sowie die Teilnahme an Workshops zur Kalligraphie.

Im Bristol Museum and Art Gallery beginnt das Frühlingsfest mit Aufführungen, Ständen, Workshops und Aktivitäten. An Ständen werden Elemente der chinesischen Kultur zu sehen sein, im Café gibt es ein chinesisch inspiriertes Menü und im Geschäft chinesische Waren zum Verkauf. Im ganzen Museum können Besucher nach Schweinen suchen.

An anderen Orten wird es eine Vielzahl von Aktivitäten geben, die von den National Museums Liverpool organisiert werden, darunter Kunsthandwerk und Löwentänze.

Billy Hui, Moderator des Orient Express-Programms von BBC Radio Merseyside, wird in der Lady Lever Art Gallery über das chinesische Neujahr sprechen.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号