日本語 Français English 中 文
Startseite >> Kultur

Hochrangiges Treffen zum Schutz des geistigen Eigentums in Beijing

  ·   2018-08-30  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: geistiges Eigentum;Seidenstraßeninitiative
Druck
Email

Ein hochrangiges Treffen im Rahmen der Seidenstraßen-Initiative zum Schutz des geistigen Eigentums 2018 hat am Dienstag in Beijing stattgefunden. Staatssekretär Wang Yong nahm an der Sitzung teil, las dabei den Gratulationsbrief des chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping vor und hielt eine Rede.

Wang sagte, Staatspräsident Xi habe vor fünf Jahren die Seidenstraßen-Initiative aufgestellt. Die Länder und Regionen entlang der neuen Seidenstraße hätten danach in Bezug auf den Schutz des geistigen Eigentums das gegenseitige Vertrauen ausgebaut, einen Konsens gefunden und einen ständigen Arbeitsmechanismus zum vollständigen Schutz des geistigen Eigentums aufgebaut. Sie hätten in Bezug auf das geistige Eigentum in den Bereichen Gesetzgebung, Schutzmaßnahmen, Aufsichtsverfahren sowie Personalausbildung praktisch zusammengearbeitet und große Erfolge erzielt.

Wang wies darauf hin, dass die Länder und Regionen entlang der neuen Seidenstraße Gesetze und Vorschriften zum Schutz des geistigen Eigentums vor allem vervollkommnen würden. Die Qualität und Effizienz des Aufsichtsverfahrens bei dem Schutz des geistigen Eigentums sollten erhöht und ein offenes, transparentes, gleichberechtigtes und hocheffizientes Umfeld in diesem Bereich geschaffen werden. Zudem solle man versuchen, ein Verwaltungsverfahren bei dem Urheberrechtsschutz in einer digitalisierten Welt zu finden. All dies solle einen großen Beitrag zur regionalen innovativen Entwicklung und zur wirtschaftlichen Prosperität entlang der neuen Seidenstraße leisten, so Wang weiter.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号