日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

Offenere und innovativere Plattformen für KI

Von Zhang Zhihao  ·   2019-08-05  ·  Quelle:Beijing Rundschau
Stichwörter: KI;Technologie;5G
Druck
Email

Laut einem vom Ministerium für Wissenschaft und Technologie veröffentlichten Plan, setzt China auf Unternehmen, Marktmechanismen und diverse weitere Ressourcen, um offenere und innovativere Plattformen für Künstliche Intelligenz (KI) aufzubauen, die in der Lage sind, neue und effektive Dienste zur Unterstützung des sozioökonomischen Wachstums zu erbringen.


  Eine Mitarbeiterin demonstriert am 27. Juni 2018 während des Mobile World Congress (MWC) in Shanghai ferngesteuerte Geräte, die mit 5G- und KI-Technologien ausgestattet sind. (Foto: Xinhua) 

Der Aufbau offener und gemeinsamer Plattformen sei entscheidend für die KI-Entwicklung und eine Schlüsselkomponente der gesamten KI-Innovation Chinas, sagte das Ministerium am Freitag in einer Online-Erklärung. Gemäß der Erklärung sollte jedes Teilgebiet der KI-Forschung über eine staatliche KI-Innovationsplattform verfügen. 

Dies erfordere gemeinsame Anstrengungen von Pionierunternehmen und Forschungseinrichtungen sowie eine effektive Zuweisung von technologischen, industriellen und finanziellen Ressourcen, um kontinuierliche Forschung und Innovation in KI-Kerntechnologien zu gewährleisten, sagte das Ministerium. 

Darüber hinaus können die offenen Plattformen die Dienste für die Erforschung von KI-bezogener Hard- und Software verbessern und mehr Forschungseinrichtungen, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen, zur Teilnahme an der Forschung ermutigen. 

Ende letzten Jahres hatte China 3.341 KI-Unternehmen und musste sich in dieser Hinsicht nur den USA geschlagen geben, so die Angaben in dem vom Ministerium im Mai veröffentlichten „China New Generation Artificial Intelligence Development Report 2019.“ 

Die USA, China und das Vereinigte Königreich sind die drei stärksten Länder in der KI, so der Bericht. Von 2013 bis 2018 hatten Wissenschaftler auf der ganzen Welt 304.914 wissenschaftliche Arbeiten in der KI-Forschung veröffentlicht, wobei China mit 74.408 und die USA mit 51.766 führend waren. 

Allerdings waren die Tragweite und der Einfluss chinesischer Papiere im Vergleich zu denen aus entwickelten Ländern relativ gering. In China mangelt es zudem auch an Unternehmen, die in der Lage sind, fortschrittliche technologische Plattformen aufzubauen, Prozessoren zu entwickeln oder Grundlagenforschung zu betreiben. Die Integration und Zusammenarbeit zwischen Universitäten und Unternehmen, die an KI arbeiten, sollte vorangetrieben werden, so der Bericht. 

Um diese Probleme zu lösen, sagte das Ministerium, dass sich sein Plan für neue KI-Innovationsplattformen auf die Produktion von KI-Anwendungen und -Diensten konzentrieren werde, die nicht nur die wichtigsten Bedürfnisse Chinas befriedigten, sondern auch global einen großen Nutzen aufwiesen. 

Lokalregierungen, KI-Industrie, Forschungseinrichtungen und Universitäten werden sich alle am Aufbau der Plattformen beteiligen und ein offenes Ökosystem schaffen, das dazu beitragen kann, Kerntechnologien in Produkte umzusetzen. 

Die für den Aufbau und Betrieb der KI-Plattform verantwortlichen Stellen müssen kontinuierlich in Finanz-, Personal- und Infrastrukturressourcen investieren. Sie sollten auch die Stärkung der technologischen Leistungsfähigkeit und die industrielle Wirkung ihrer Innovationen als oberste Priorität betrachten. 

Die Provinzregierungen müssen dem Ministerium rechtzeitig über Fragen im Zusammenhang mit diesen KI-Plattformen berichten. Das Ministerium hat die Befugnis, Plattformen aus dem Verkehr zu ziehen, die schwerwiegende negative Auswirkungen verursachen. 

Im Jahr 2017 veröffentlichte China seinen „Next Generation Artificial Intelligence Development Plan“, der Pläne enthält, bis 2030 weltweit führend in der KI zu werden, mit einer heimischen KI-Industrie im Wert von fast 150 Milliarden Dollar. Der erste Schritt dieses Plans besteht darin, bis 2020 mit den USA in Sachen KI-Technologie und -Anwendungen auf Augenhöhe zu sein.  

China hat 17 Schlüsselbereiche für die KI-Entwicklung in China identifiziert, darunter intelligente Fahrzeuge, intelligente Serviceroboter, intelligente Drohnen, neuronale Netzwerkchips und intelligente Fertigung. 

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号