日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

Ländlicher Aufschwung: Wohlstand durch wissenschaftlich-technische Innovation

Von Zeng Wenhui  ·   2018-03-13  ·  Quelle:Beijing Rundschau
Stichwörter: Landwirtschaft;NVK
Druck
Email

Am 8. März beteiligte sich Staatspräsident Xi Jinping in der Großen Halle des Volkes an einer Paneldiskussion mit Abgeordneten des Nationalen Volkskongresses aus der Provinz Shandong. Dabei sagte Xi, dass die Qualität einer Gesellschaft mit bescheidenem Wohlstand und sozialistischer Modernisierung davon abhänge, ob die Landwirtschaft stark, die ländlichen Gebiete schön und die Landbewohner reich seien. Chen Baoshan, Abgeordneter des NVK und Professor an der Guangxi-Universität, sagte während eines Exklusivinterviews mit der Beijing Rundschau, dass China seine Landwirtschaft durch wissenschaftlich-technische Erfolge und Innovationen weiterentwickeln müsse, damit die Landbewohner in bescheidenem Wohlstand leben können. 

Früher war Chen Baoshan, Stipendiat des prestigeträchtigen Yangtze-Programms des chinesischen Bildungsministeriums, als leitender Forscher an der Maryland Universität tätig. Doch nach seiner Rückkehr nach China beschäftigte er sich immer mehr mit der landwirtschaftlichen Forschung, um den Bedürfnissen der Landbevölkerung, der staatlichen Entwicklungsstrategie sowie der regionalen Entwicklung zu dienen. Seit vielen Jahren steht das Thema zur Erhöhung der Zuckerrohrproduktion im Fokus seiner Forschungsarbeit. Dafür hat er gesunde Saaten und neue, produktivere Sorten gezüchtet. „Dank wissenschaftlicher und technischer Innovationen erreicht die Produktion derzeit 10 bis 12 Tonnen pro Mu (1 Mu =1/15 Hektar). In Zukunft könnten es sogar 15 bis 20 Tonnen pro Mu sein“, erklärte Chen. „Die Produktionskosten von Zuckerrohr bleiben dabei relativ stabil. Wenn sich die Produktion verdoppelt, kann sich das Einkommen der Landbewohner somit mehr als verdoppeln“, sagte er. „Ich bin sehr stolz darauf, dass meine Forschungsergebnisse dazu eingesetzt werden können, das Einkommen der Landbevölkerung zu erhöhen.“ 

Der NVK-Abgeordnete Peng Shihua, Sekretär der Parteizelle des zur Miao-Nationalität gehörenden Dorfes Pingzhai im Automen Gebiet Guangxi, profitiert auch von der wissenschaftlich-technischen Innovation. „Durch die Entwicklung der hiesigen Industrien konnten wir aus 37 Haushalten bzw. 135 Personen aus der Armut befreien. In diesem Jahr werden wir die umfassende Armutsüberwindung verwirklichen“, sagte Peng. 

In dem Gebirgsdorf Pingzhai leben derzeit 2015 Dorfbewohner in 545 Haushalten. Wegen der relativen hohen Lage des Dorfes wird das Wasser hier nicht verschmutzt, was für den Anbau von Gemüse und Gewürzen wie Tomaten und Pfeffer sowie die Entwicklung der organischen Landwirtschaft vorteilhaft ist. Der 35-Jährige Peng Shihua hatte früher auf einem Großhandelsmarkt für Gemüse gearbeitet und beobachtet, dass sich der Pfeffer dort besonders gut verkaufte. Daher versuchte er, auch in seiner Heimat Pfeffer anzupflanzen. Sein Test war sehr erfolgreich, und die lokalen Bauern haben nun ebenfalls angefangen, Pfeffer anzubauen.  

Inzwischen haben sie in Pingzhai auch damit begonnen, Tomaten anzubauen. Die Bergbauern gründeten eine Genossenschaft, unterzeichneten Verträge mit lokalen Unternehmen und bauen ihr Gemüse jetzt den Bedürfnissen des Marktes entsprechend an. Nach der Ernte erhalten die Bauern sofort ihr Geld. „Viele Bauern, die sich früher fern ihrer Heimat als Wanderarbeiter verdingen mussten, bleiben jetzt zu Hause in Pingzhai, um Bio-Gemüse anzubauen“, sagte Peng erfreut. 

Peng sagte, dass in seinem Dorf auf mehr als 1000 Mu Tomaten angebaut werden. Früher sei dem Wetter die entscheidende Rolle zugekommen. Zu viel Regen oder lange Sonnentage hätten das Wachstum der Tomaten beeinträchtigt. Dank der Unterstützung durch das Landwirtschaftsamt Amt seien diese Probleme jetzt gelöst. „Die Kosten wurden dadurch reduziert. Wenn es so gut weitergeht, wird das durchschnittliche Einkommen der Bauern hier um mehr als 2000 Yuan steigern.“  

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat