BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

10 Prognosen für die Entwicklung des Technologie-Sektors

  ·   2017-12-05  ·  Quelle:Beijing Rundschau
Stichwörter: Technologie;Entwicklung;China
Druck
Email

Das Marktforschungsunternehmen IDC China hat am 13. November in Beijing seine 10 Prognosen für den Informations- und Kommunikationstechnologiemarkt in der Welt im Allgemeinen und in China im Besonderen veröffentlicht. Lassen Sie uns einen Blick auf diese Prognosen werfen. 

Nr. 10: Quantum Computing wird in die Kommerzialisierung gehen 

 

Der Anfang Mai vorgestellte Quantencomputer „Baby“ ist die erste Quantencomputermaschine, die auf Einzelphotonen basiert, die über die frühklassischen oder konventionellen Computer hinausgehen könnte. Der Prototyp des Quantencomputers wird von etwa 20 chinesischen Wissenschaftlern am Institut für Quanteninformation und Quantentechnologie-Innovation der Chinesischen Akademie der Wissenschaften in Shanghai entwickelt. (Foto: Xinhua und China Daily)  

Bis 2021 werden Unternehmen die Power des Quantum Computing durch Cloud Services genießen können, und wenn das Computing in die Quanten-Ära eintritt, wird der globale Quantencomputermarkt laut IDC China bis 2027 10 Milliarden Dollar übersteigen. 

Nr. 9: Mensch-Digital-Schnittstellen werden vielfältiger und häufiger auftreten 

 

Eine Testperson steuert eine virtuelle Glühbirne, indem sie mit dem Auge zwinkert, währenddem sie eine Spezialbrille mit einem neuartigen Mikrosensor trägt. (Foto: Fu Xiaozhu/For China Daily)  

Bis 2020 werden 25 Prozent der weltweiten Außendiensttechniker (20 Prozent für China) und mehr als 25 Prozent der globalen Informationsarbeiter (20 Prozent für China) Augmented-Reality-Technologie einsetzen, sagte IDC China. Das Marktforschungsunternehmen fügte hinzu, dass fast 50 Prozent der neuen globalen mobilen Anwendungen (30 Prozent für China) Sprachtechnologie als primäre Schnittstelle verwenden werden und 50 Prozent der weltweit führenden 2.000 Unternehmen, die sich mit dem Endverbraucher befassen (in China 30 Prozent unter den Top 1.000), biometrische Sensoren verwenden werden, um ihren Kunden personalisierte Erlebnisse zu bieten. 

Nr. 8: Künstliche Intelligenz, sowohl im Unternehmens- als auch im Verbrauchersektor, soll für den Digitalen Wandel voll genutzt werden. 

 

Besucher sehen einen Robotertanz auf der internationalen Unterhaltungselektronik-Messe in Beijing. (Foto/VCG)  

Bis 2019 werden 40 Prozent der Initiativen im Bereich Digitaler Wandel die KI-Technologie einsetzen, und bis 2021 werden 75 Prozent der kommerziellen Unternehmensanwendungen auf KI setzen, mehr als 90 Prozent der Verbraucher werden mit Kundensupportrobotern interagieren und über 50 Prozent der neuen Industrieroboter werden Künstliche Intelligenz wirksam einsetzen. 

Das Forschungsunternehmen fügte hinzu, dass die Künstliche Intelligenz in China in den Bereichen öffentlichen Dienstleistungen, kommerzielle Anwendungen, Verbraucher-Engagements und Smart Homes in Zukunft angesichts der günstigen Regierungspolitik und der steuerlichen Unterstützung noch mehr Schwung aufnehmen könnte. 

Nr. 7 Sicherheitslösungen der nächsten Generation, um den Sicherheitsmarkt voranzubringen. 

 

IDC China prognostizierte, dass der chinesische IT-Sicherheitsmarkt durch die verstärkte Entwicklung der Cyber-Sicherheitspolitik der Regierung weiter beschleunigt wird.  

Nr. 6 :Blockchain-Dienste zur Unterstützung von digitalem Vertrauen 

 

Yang Haiming, Chefarchitekt des JD CTO Systems, hält eine Rede auf einer IDC CXO Konferenz über Digitalen Wandel, die am 14. November 2016 in Beijing stattfand. JD.com baut ein Traceability-System auf seiner offenen Blockchain-Plattform auf. [Foto von Song Jingli/chinadaily.com.cn]  

Bis 2021 werden laut IDC China mindestens 20 Prozent der 1.000 größten Unternehmen Chinas Blockchain-Dienste im Bereich Digital Trust übernehmen. Bis zum Jahr 2020 werden in China 20 Prozent der Banken, 30 Prozent der Lieferketten und 10 Prozent der Gesundheitsinstitute in ihren Betrieben Blockchain-Netzwerke vollständig integrieren, fügte das Forschungsunternehmen hinzu. 

12>

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat