BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

China treibt „Klo-Revolution” voran

  ·   2017-11-29  ·  Quelle:German.people.cn
Stichwörter: Xi Jinping;Lebensqualität;Sanitäranlagen
Druck
Email

Öffentliche Toiletten in China sind nicht die saubersten, eine 2015 gestartete Regierungsinitiative soll nun Abhilfe schaffen und Sanitäranlagen im ganzen Land aufwerten. 

 

Im Rahmen der „Klo-Revolution” für mehr Tourismus und eine höhere Lebensqualität sollen Sanitäranlagen in ganz China erneuert werden, so Präsident Xi Jinping.

Saubere Toiletten seien ein wichtiger Teil zivilisierter städtischer und ländlicher Räume und man müsse deswegen in der Stadt und auf dem Land die Erneuerung von Toiletten vorantreiben, heißt es in einer Erklärung Xis.

Neben der Klo-Revolution solle China auch bessere öffentliche Einrichtungen und Dienstleistungen schaffen, um den Tourismus weiter anzukurbeln, so Xi.

Xi betont seit einiger Zeit die Wichtigkeit der Klo-Revolution für den Tourismus in China und Angestellte im öffentlichen Dienst werden angewiesen konsequent Maßnahmen zur Beseitigung anhaltender Probleme und schlechter Gewohnheiten in der Tourismusbranche umzusetzen.

Lokale Behörden haben die Wichtigkeit moderner Sanitäranalagen erfasst. Sie bringen nicht nur für den Tourismus Vorteile, sondern werten die Umgebung auch für die lokale Bevölkerung auf und tragen zu einer zivilisierten Gesellschaft bei.

Bei Besuchen im ländlichen China erkundet sich Xi oft, wie es um die örtlichen Sanitäranlagen bestellt ist, denn saubere Toiletten seien wichtig, um die ländlichen Räume in China zu modernisieren.

China hat 2015 die Klo-Revolution in Gang gesetzt, um Sanitäreinrichtungen besser zu managen und sauberer zu halten.

Toiletten auf dem Land und an Touristenorten hatten bisher einen eher schlechten Ruf.

In ländlichen Regionen sind Toiletten manchmal nicht mehr als Schuppen mit Wänden aus Maisstängeln oder Plumpsklos neben Schweineställen. Touristen sind oft verärgert über einen Mangel an Toiletten, unhygienische Anlagen und fehlende Reinigungskräfte.

Bis Ende Oktober dieses Jahres konnten 68.000 Toilette an Touristenorten aufgewertet werden, 19,3 Prozent mehr als geplant.

Die Klo-Revolution wird nun langsam von Touristenorten auf den Rest Chinas, von den Städten aufs Land ausgeweitet.

Laut Staatlicher Tourismusbehörde sollen zwischen 2018 und 2020 64.000 weitere Toiletten an Touristenorten aufgewertet werden.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat